WETTBEWERB

WETTBEWERBSBESCHREIBUNG
REC A<FAIR war ein Kurzfilmwettbewerb zur Förderung des Fairen Handels. Der Wettbewerb wurde bislang zweimal durchgeführt – 2013 und 2010.

VERANSTALTER_INNEN
REC A<FAIR wurde vom Forum Fairer Handel e.V. veranstaltet. Das Forum Fairer Handel e.V. ist der Verband des Fairen Handels in Deutschland. Der Wettbewerb wurde gefördert von Engagement Global im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

AUFGABENSTELLUNG

  • Gesucht wurden Kurzfilme, die bewegen, wachrütteln und zum Nachdenken anregen.
  • Ziel des eingereichten Filmbeitrages sollte es sein, über Ungerechtigkeiten im Welthandel aufzuklären, das Konzept des Fairen Handels als Handlungsalternative überzeugend darzustellen und zum Aktivwerden zu motivieren.
  • Der eingereichte Beitrag sollte darauf ausgerichtet sein, durch hohe Originalität Aufmerksamkeit zu generieren und sich im Internet viral (von selbst) zu verbreiten bzw. hohe Klicks zu erzielen.
  • Alle Genres waren erlaubt: Fiction, Reality, Activist-Video, Animation, Musik-Clip, etc.

BEWERTUNGSKRITERIEN

  • Inhaltliche Bearbeitung des Themas
  • Technische Umsetzung
  • Kreativität/Originalität
  • Überzeugungskraft
  • Virales Potential

AUSWAHL
Die Filme wurden von einer prominenten Fachjury nach den oben beschrieben Kriterien bewertet.

PREISE
Es wurden insgesamt drei Preise vergeben. Der 1. Preis war mit 10.000 Euro dotiert, der zweite mit 3.000 Euro und der dritte Preis mit 1.000 Euro.

 
 

Ein Projekt von

FFH

Gefördert von

logo_bmz